Wie kann ich meine Daten von einem iPad zu einem anderen übertragen ohne iTunes zu benutzen?

Eine schnelle Möglichkeit ist, die Daten über AirDrop zu verschicken. Dafür müssen Sie auf beiden Geräten die Funktion in der Einstellungen-App unter Allgemein => AirDrop einschalten. Wenn Sie die Funktion zum ersten Mal zur Verbindung der beiden Geräte benutzen, müssen Sie die Option „Für jeden“ wählen, danach reicht „Nur für Kontakte“ aus. Wenn Sie nun z.B. die Fotos-App öffnen, können Sie ein Foto auswählen und am oberen, rechten Rand das Teilen-Symbol zwischen dem Herzen und dem Mülleimer drücken. Nun können Sie mehrere Fotos markieren und an das iPad, auf das die Fotos geschickt werden sollen, auswählen und die Übertragung starten. AirDrop lässt sich nicht nur für Fotos, sondern auch für andere Dateien wie Kontakte oder Dokumente benutzen.

Eine andere Möglichkeit ist die Nutzung von Cloud-Diensten. Dabei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern. Zum einen können Sie die iCloud benutzen, die Sie in der Einstellungen-App finden. Hier legen Sie fest, welche Daten Sie in der Cloud speichern wollen. Diese werden dann automatisch übertragen, wenn Sie sich auf Ihrem neuen iPad mit Ihrer Apple-ID anmelden.

Sie können auch ein sogenanntes Backup (eine komplette Datensicherung) Ihres Tablets erstellen, welches in der iCloud gespeichert wird. Beim Einrichten Ihres anderen Tablets kann dieses Backup zur Einrichtung des neuen Gerätes genutzt werden.

Alternativ gibt es weitere Cloudanbieter wie Google-Drive oder Dropbox. Die dazugehörigen Apps finden Sie im App Store. Da bei der Verwendung von Clouds jedoch alle Ihre Daten an einem anderen Ort (bspw. Apple-Server oder Google-Server) zwischengespeichert werden, bietet es sich an, aus Datenschutzgründen diese Methode nicht für die Übertragung von persönlichen oder sensiblen Daten zu benutzen.

 

© Media Store 2012. All rights reserved.